Zum Inhalt

Erster Merksatz – 3. März 2021

Alle Probleme sind hausgemacht!

Sie sind Teil der ureigenen dynamischen Historie, individuell wie kollektiv.

Warum? Weil man sich als Mensch seine Schwierigkeiten selber zulegt, ähnlich einem lebensverengenden Sparkonto, das uns am übertriebenen Geldausgeben hindern soll. In der gleichen Weise sind Krankheiten und dergleichen vor allem dazu da, sich an der ungebremsten Verfolgung einseitiger, in die Irre führender Ziele zu hindern. Eine Morallehre, soweit sie davon inspiriert ist, verdient ihren Namen.

Da alle Probleme hausgemacht sind, eben auch kollektiv, gibt es darüber hinaus leider kein Problem auf der Welt, das man selber nicht auch hätte. Ob man es will oder nicht, ist man eingebunden in übergeordnete dynamische Prozesse, familiär und stammesbezogen, national und international, und ihren harten Pendelschwüngen ausgesetzt.

Im großen Rahmen ist man insofern auch als Opponent von herben Fehlentwicklungen Teil der Problemstellung. Genau hingeschaut, wird man sogar Einfärbungen des Problematischen in sich entdecken. Es ist ratsam, darum zu wissen, gerade in Zeiten wie diesen.

Published inAllgemein

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: