Zum Inhalt

11. August 2020 – S’isch over…

„Ein neuer Zug von Innerlichkeit wird den Willen zum Sieg der Wissenschaft überwinden. Die exakte Wissenschaft geht der Selbstvernichtung durch Verfeinerung ihrer Fragestellungen und Methoden entgegen… Die kritische Forschung hört auf, ein Ideal zu sein…

Der Einzelne leistet Verzicht, indem er die Bücher weglegt. Eine Kultur verzichtet, indem sie aufhört, sich in hohen wissenschaftlichen Intelligenzen zu offenbaren; aber Wissenschaft existiert nur im lebendigen Denken großer Wissenschaftsgenerationen, und Bücher sind nichts, wenn sie nicht in Menschen, die ihnen gewachsen sind, lebendig und wirksam werden…

Nicht der Einzelne, die Kultur hat es satt. Sie drückt das aus, indem sie ihre Forscher, die sie in die geschichtliche Welt hinaufsendet, immer kleiner, enger, unfruchtbarer wählt.“

Oswald Spengler, Der Untergang des Abendlandes, Dezember 1922

Published inAllgemein

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: